VITA

Anna-Sofia Kirsch studierte Szenografie in Dortmund und arbeitete anschließend als Bühnenbildassistentin am Nationaltheater Mannheim sowie an den Münchner Kammerspielen. 2018 entwarf sie das Bühnenbild zu Monteverdis »Marienvesper« in der Regie von Calixto Bieito am NTM. 

 

Seit der Spielzeit 2020/21 ist sie freischaffend tätig und realisiert Bühnenbilder sowie szenografische Projekte u.a. an der Staatsoper Prag, Nationaltheater Mannheim und für die BUGA23.

 

Anna-Sofia Kirsch erhielt den 2. Preis beim diesjährigen Europäischen Opernregie-Preis (Camerata Nuova/ Opera Europa). Zusammen mit der Regisseurin Victoria Stevens wird sie im Herbst 2022 THE HOUSE OF USHER an der Staatsoper Hannover inszenieren.

 

Zukünftige Projekte führen Anna-Sofia Kirsch u.a. ans Opernhaus Zürich. 

Hier geht es zu aktuellen Projekten.